Back to the roots!

Das Team Freudenberg und Luca Grünwald starten beim Saison-Auftakt am Lausitzring in der IDM Superstock 1000

20f49882-3b9e-468b-9a24-b2a264b37656Bischofswerda. Luca Grünwald kehrt ins Team Freudenberg zurück. Nachdem beide Parteien in den Jahren 2010 und 2013 bereits deutsche Meistertitel einfahren konnten (125er und Moto3), geht die Zusammenarbeit nun in eine neue Runde. Luca wird nun den Saisonstart der IDM Superstock 1000 am Lausitzring auf der Yamaha R1M des Teams in Angriff nehmen.

Für dieses Projekt wurde eine Crew rund um Crew-Chief Lars Sänger zusammengestellt, der extra für diesen Einsatz an Board geholt wurde. Mit der neuen Crew im Rücken ging es für Luca am vergangenen Wochenende zwei Tage lang an den Lausitzring, wo er mit dem Team einen ersten erfolgreichen Test absolvieren konnte. Derzeit laufen die Planungen für weitere Testtage vor dem Saisonstart der IDM Superstock 1000 Ende April.

Nichts desto trotz ist aktuell die komplette Saison 2016 für Luca noch nicht gesichert und beide Seite arbeiten daran, so viel als möglich Rennen in der Superstock 1000 Saison zu realisieren. Weitere Unterstützer sind sehr willkommen.

Carsten Freudenberg (Teamchef)

„Mit Luca verbindet uns eine sehr erfolgreiche Zeit. Nicht zu Letzt der achte Platz im Moto3-WM-Lauf am Sachsenring 2013 ist ein Erfolg der uns sehr verbindet. Er hat sehr viel Talent, davon sind wir überzeugt. Wir möchten ihm daher diese Chance unbedingt geben. In den vergangenen Wochen haben Luca und ich viele Sponsoren aus der gemeinsamen Zeit angesprochen um die Basis für das Projekt auf die Beine stellen zu können. Zu dem unterstützt uns Yamaha Motor Deutschland auch in diesem Projekt, so dass wir an die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre nun mit Luca anknüpfen möchten.

Es ist fantastisch, wie viele nun mit anpacken und uns unterstützen. Ich bin sehr dankbar, dass wir auf Grund dieser Unterstützung nun den Start zum Saisonauftakt der IDM bekannt geben können. Vielen Dank an alle Beteiligten!“

Luca Grünwald (IDM Superstock 1000)

Luca „Nach einem schwierigen vergangene Jahr und der Situation, dass wir mit dem Team aus 2015  nicht die notwendigen Mittel auffahren konnten um 2016 zu bestreiten, ist es nun umso schöner für mich wieder Teil eines Teams zu sein, das ich sehr gut kenne. Das Team Freudenberg ist für mich wie eine Rückkehr nach Hause. Das sie mir nun dieses Chance geben, ist unglaublich! Der Umstieg auf die Yamaha am vergangenen Wochenende verlief super. Das Fahrwerk und das Handling des Bikes sind wirklich spitze. Das Bike macht richtig Spaß und ich freue mich sehr auf den ersten Renneinsatz mit der R1. Doch nun heißt es für mich auch Leistung zeigen und dann von Rennen zu Rennen schauen. Ich würde mich freuen, wenn sich noch der ein oder andere Sponsor findet, so dass wir die Saison 2016 weiter bestreiten können.“

Wir danken unseren Partnern für die Unterstützung:

LogosYamaha

Comments are closed.